Mit dem Unimog auf dem Kleiberg in Büecke

Heute durfte ich im Aufrag des Naturschutz eine schöne Crosstour machen. Hintergrund ist eine Unke, die Gelbbauchunke! Diese soll sich auf dem Naturschützgelände Kleiberg, dem ehemaligen Truppenübungsplatz Büecke, möglichst weit verbreiten. Dafür benötigt die Kröte Pfützen oder Fahrspuren, die im Sommer nicht austrocknen. Dafür muss der Tümpelgrund im Frühjahr verdichtet werden. Und hier kommt der Unimog als geländegängiges Fahrzeug ins Spiel. Daneben konnte ich auf einer Rundfahrt auch die Auerochsen und die Wildpferde sehen. Trotz Regens ein toller Nachmittag.
Für die Spezialisten: der Unimog fuhr im 2. Gang mit Allrad und Differentialsperre…

Auch die Wildpferde konnte ich sehen…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Gutshof renoviert

Nach drei Kindern waren die Gebäude unseres Landgutes renovierungsbedürftig. So stand jetzt vor der Inbesitznahme durch Elias eine grundlegende Überarbeitung an.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Waldspaziergang mit dem U421

Ein Tag im Wald ist immer etwas besonderes. Aber mit einem Unimog wird es zu etwas Außergewöhnlichem. Das simple Aufsetzen des Vorderrades auf einen Baumstumpf mit dem Ergebnis der sensationellen Achsverschränkung ist schon ein Erlebnis an sich. Beim Bild an der Böschung muss man sich an den Baumstämmen und damit an der Senkrechten orientieren um den Winkel zu erahnen. Zugegeben, dass Durchfahren der Bodensenke sieht nicht spektakulär aus, nur wenn man drin sitzt oder wenn man das Detail der fast aufsetzenden Stoßstange beobachtet, wird einem klar, wie spielend sich der Unimog im Gelände bewegt.

Mog auf dem Baumstumpf

Mog auf dem Baumstumpf


Schräglage an der Böschung

Schräglage an der Böschung

Hier noch der Film mit der Bodenwelle

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ein toller Transport zum Abschied

Nun ist er nicht nur verkauft, sonder auch vom Hof (wie man so in Westfalen sagt). Gestern war es soweit, ich habe den Feuerwehrunimog zu seinem neuen Standort geschleppt.

Hier ein kurzer Film…

Der letzte Akt brachte auch ein paar schöne Fotos…

        

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Feuerwehrunimog ist verkauft!!!

Ja, jetzt heißt es Abschied nehmen. Der 404 hat einen neuen Besitzer gefunden. Er kommt in gute Hände: ein KFZ-Mechaniker, der schon 404-Erfahrung besitzt. Auch wenn ich im Grunde froh bin, dass für mich das Kapitel Feuerwehrunimog zuende ist…. ein bisschen Wehmut und Abschiedsschmerz empfinde ich schon! Wahrscheinlich kann das nur einer nachempfinden, der vom Unimogvirus infiziert ist.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Verkaufe Feuerwehr-Unimog S 404.1

Folgender Unimog wird von mir zum Kauf angeboten:

Unimog-S 404.1 (404.115-02 9284)
EZ 11.1963 
M 180 ( 180.928-10-01 9923), 2181 ccm, 82 Ps bei 4800 U/min
zul. Ges.Gew. 5000 kg, Radstand 2900 mm, Bereif. 10.5R20 10PR

Feuerwehrausstattung TLF 8/8 (Tanklöschfahrzeug mit 800l Tank und einer Zapfwellenheckpumpe mit 800 l /min Leitung) mit Schnellangriffsausstattung. Aufbau von der Fa. Voll in Würzburg

Als Katastrophenschutzfahrzeug von der Bez. Reg. Arnsberg zunächst in Soest, und ab 1972 in Bergede, ab 1989 dort als Löschgruppenfahrzeug stationiert. 2002 außer Dienst gestellt und dann an meinen Freund und mich verkauft. Als Oldtimer (Oltimergutachten 2002: Orginalzustand, guter Erhaltungs- und Pflegezustand) bis 2006 in privater Hand betrieben. Wegen veränderter Nutzungsansprüche eingelagert und durch einen U 421 ersetzt.

Pumpe bis zur Einlagerung gelaufen; 4 A-Längen und Schnellangriff mit Gummischlauch noch vorhanden. Roststellen im Fahrerhaus auf den Kotflügeln und am Aufbau. Zylinderkopfdichtung und Bremskraftverstärker während der privaten Nutzung ausgetauscht bzw. überarbeitet. Ist derzeit wegen Schwierigkeiten mit dem Vergaser und der Kraftstoffpumpe nicht fahrbereit. Wird nun aus Platzmangel verkauft. VB 2000 €
Anfragen an Adresse im Impressum

Bilder vom 16.06.2012

      

      

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Verkauf des Feuerwehrunimogs wird vorbereitet

Langsam geht es voran. Da ich  nicht viel Zeit habe, kann ich den Verkauf des U 404 S nur in kleinen Schritten vorbereiten. Der erste Schritt war jetzt der Transport aus dem Winterlager unter ein Abdach mit Stromanschluss, wo ich die eine oder andere Reparatur vor dem Verkauf erledigen will. Aber erst mal muss es wärmer werden…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Feuerwehrunimog steht zum Verkauf…

So, nun ist es also soweit. Der Phase der dauerhaften Einlagerung soll nun der Verkauf des U 404 S folgen. Zugegebenermaßen tut das weh, gerade weil ich einige schöne Erinnerungen an unseren “Grisu” habe, schließlich war er ja mein 1. Unimog. Doch die Einlagerung macht auf Dauer auch keinen Sinn, denn für eine Reperatur fehlt auf absehbare Zeit das Geld. Und durch den Verkauf kommt vielleicht ein wenig Geld für den 421 herein …

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar